5 Tipps für mehr Social Media Reichweite

Weil immer mehr neue Plattformen und Tools entwickelt werden passiert es häufig, dass man den Überblick verliert und einen falschen Bezug zu Social Media aufbaut.

Mit einer erfolgreichen Social Media Strategie lässt sich ein Unternehmen/Blog sehr beliebt machen. Es spielt keine Rolle welche Zielgruppe man erreichen möchtest, denn heutzutage hat sich Social Media in allen bereichen etabliert. Neben der steigernden Beliebtheit hat man natürlich auch die Möglichkeit seine Kanäle zusätzlich zu Monetarisieren, um so mehr Profit zu schöpfen.

 

Schau dir den Wettbewerb an

Wenn es auf Social Media Strategien ankommt kann dir deine (potentielle) Konkurrenz verraten, was funktioniert und was nicht. Ihr seid immerhin auf die gleiche Zielgruppe fokussiert. Solange du deine Aufmerksamkeit nicht auf deine Konkurrenten richtest, lässt du dir die unglaubliche Chance entgehen von ihren Erfolgen und Fehlern zu lernen.

Um deinen Wettbewerb zu analysieren kannst du dir drei oder vier große Unternehmen in deiner Niche/deinem Markt raussuchen. Lerne auf welchen Sozialen Medien sie Aktiv sind und schau dir ihre Beiträge genau an!

Sprechen sie hauptsächlich über ihre Produkte oder konzentriert sich der Content auf andere Aktivitäten? Sind die Beiträge mit Humor verfasst oder seriös? Wie interagiert die Zielgruppe mit ihnen? Mach dir außerdem ein Bild davon wann sie ihre Beiträge posten. Einblicke in solche informationen können sehr Wertvoll sein.

 

Einen Menschen verkörpern

Bei Social Media geht es um Menschen. Die Mechanik mit der Soziale Medien funktionieren zwingt die Unternehmen dazu sich wie ein Mensch zu verhalten. Sie sollten auf ihren Kanälen nicht wie eine Entität, sondern eine Person erscheinen.

Um das zu erreichen können sie ihren Followern zum Beispiel jeden Morgen um die gleiche Uhrzeit einen Post verfassen. Tipps für Dinge von großem Interesse wirken Wunder! Laden sie jeden morgen ein bewegendes Zitat hoch und bauen sie eine aktive Reichweite auf. So bekommen sie mehr Instagram Follower.

Zeigen sie ihrer Zielgruppe interessante Geschichten, somit bieten sie ihnen die Möglichkeit mit ihrer Seite/ihrem Kanal zu interagieren. Und vergiss auf keinen Fall immer höflich auf Fragen zu antworten und liebevoll mit deinen Follower umzugehen.

 

Content Strategie entwickeln

Ohne guten Inhalt ist Social Media sinnlos. Entscheidend ist die regelmäßige Bereitstellung von frischen Inhalten um deine Präsenz zu stärken. Es geht nicht einfach darum jeden Tag irgendetwas hochzuladen.

Überlege dir wie du deiner Zielgruppe, auf verschiedene weise, einen Mehrwert bietest. Eine Kombination aus Nachrichten, Fotos, Videos, Info-Grafiken lässt dich besser mit deinen Kunden interagieren. Herauszufinden wann man welchen Inhalt veröffentlicht und welche Inhalte man von anderen großen Kanälen/Profilen teilt erfordert einige Zeit, jedoch lohnt es sich.

 

Worum geht es dir?

Leidenschaft ist das Feuer, welches Soziale Medien brennen lässt. Es macht keinen Unterschied wer du bist oder was du verkaufst. Günstige Preise oder Produktmerkmale genügen nicht um eine Leidenschaft zu entwickeln.

Wie soll/kann dein Produkt/deine Dienstleistung die Aufmerksamkeit der Zielgruppe erregen? Bei Disney geht es auch nicht einfach nur um Filme, es geht um Magie!

Denk mal drüber nach..  Um was genau geht es dir?

 

Fokus!

Jeder der etwas verkaufen möchte benötigt einen (Nischen) Markt und wenn es um Soziale Medien geht ist es kein bisschen anders. Lege deinen Fokus darauf deine Besucher/Leser zu begeistern und dann in Kunden umzuwandeln! Oder versuche Inahlte hochzuladen mit denen deine Instagram Follower interagieren.

Zum Abschluss sind hier noch ein paar Fragen die du dir selbst stellen kannst. Beantworte sie so ehrlich wie möglich!

 

Was ist dein Alleinstellungsmerkmal?

Was hebt dich von den anderen ab?

Wieso ist dein Produkte besser als ein anderes?

 

Wenn euch der Beitrag gefallen hat, dann lasst einen Kommentar da.

 

Noch mehr zum Thema: Wie bekommt man mehr Instagram Follower?

Schreibe einen Kommentar